Bewilligung private, polizeiähnliche Tätigkeiten

In vielen Kantonen regelt das Polizei-/Justizdepartement die Bewilligung von Sicherheitsunternehmen und seinen Mitarbeitern. Für Sie als Klient ist es enorm wichtig, auf ein professionelles Unternehmen zu vertrauen, welches sowohl im Besitze der entsprechenden kantonalen Bewilligungen ist, als auch seine Mitarbeiter nach den Auflagen der entsprechenden Kantone einsetzt. Sie sichern sich somit gesetzeskonforme, qualitativ hochstehende Dienstleistungen.

Revier- und Objektschutz

Unter Revierschutzdiensten verstehen wir Kontroll- und Überwachungsmassnahmen von Industrieanlagen, Bürokomplexen, Firmenareale etc. Unser Personal stellt bei regelmässigen (jedoch zeitlich unterschiedlichen) Kontrollgängen sicher, dass alle neuralgischen Punkte der Überwachungsobjekte systematisch geprüft werden. Regelmässig im Einsatz stehen wir beispielsweise für Schliesskontrollen von Türen und/oder Brandschutzzonen, Kontrollen von Maschinen und komplexen Industrieanlagen, die Betreuung von Wertschutz- und Brandmeldeanlagen, Infrastrukturschutz oder für die Überwachung von EDV-Datensicherungen. Unser Revierschutzteam arbeitet mit einem klar definierten, kundenspezifischen Pflichtenheft und garantiert eine gewissenhafte und präzise Erledigung.

 

Kontrollrapporte online: Vor Ort lesen unsere Patrouillen digital Zeit, Ort und Anzahl der Kontrollen in ein modernes Datenerfassungssystem ein. Besondere Ereignisse werden nach der Datenauswertung verarbeitet und optional dem verantwortlichen Sicherheitsbeauftragten des Klienten am Folgetag mittels E-Mail zugestellt. Die Kontinuität ermöglicht es Firmen, interne Sicherheitslücken oder Schwachstellen ohne grossen Aufwand festzustellen und zu beheben. Von immenser Wichtigkeit können solche Informationen etwa bei Feuerschutzbestimmungen, EKAS-Vorgaben oder Aspekten des Qualitätsmanagements sein.

Arealüberwachungen

Für die anspruchsvollen Aufgaben in Arealüberwachungsmassnahmen setzen wir auf Prävention. Unsere Mitarbeiter unterstützen beispielsweise Gemeinden bei der Sicherstellung der allgemeinen Ruhe und Ordnung auf ausgewählten öffentlichen Plätzen, in Schulanlagen, Badeanstalten, Jugendtreffs etc. Zu unseren Aufgaben zählen etwa Kontrollen zur Einhaltung von spezifischen Verordnungen wie dem Hundegesetz, die Einhaltung der Nachtruhe etc. Unsere Präsenz wirkt positiv auf störendes Sozialverhalten von Personen oder Personengruppen ein. So lässt sich effektiv beispielsweise Littering entgegentreten oder Lärmbelästigungen eliminieren.

 

Die Erfolgserfahrungen sprechen für sich: Auch weitergehende Probleme wie etwa Betäubungsmittelhandel und -konsum, Vandalismus oder die Ansiedlung von Delinquenten auf öffentlichen Plätzen und Anlagen werden proaktiv vermindert. Wir ermöglichen somit allen Interessierten den sicheren Aufenthalt auf Gemeindeplätzen, welche beispielsweise der Naherholung dienen.

Infrastrukturschutz, Nachtbewachungen

Messezelte, Mehrzweckhallen oder Auktionsräumlichkeiten: Sobald Messegüter oder Infrastrukturanlagen vorhanden sind, droht die Gefahr von Diebstahl, Einbruch und Vandalismus. Speziell bei temporären Anlagen (Zelten etc.) oder der Präsentation von Ausstellungsgütern im Freien steigen diese Gefahren markant an, da ein unbefugter Zutritt meist ohne nennenswerte Widerstände möglich ist. Hier setzen Diensthundemassnahmen an. Unsere Patrouillen be- und überwachen ausserhalb der Öffnungszeiten sämtliche Räumlichkeiten und Areale einer Veranstaltung. Unsere Diensthunde registrieren unbefugte Zutrittsversuche frühzeitig, signalisieren und schlagen so Eindringlinge in den meisten Fällen in die Flucht. Sollte dennoch ein widerrechtlicher Zutritt erfolgen, wird der Delinquent durch das Schutzhundeteam gestellt, arretiert und den Strafverfolgungsbehörden übergeben.

Baustellenbewachungen

Auf Grossbaustellen führen unsere Sicherheitsfachleute regelmässige Kontrollrundgänge durch. Das verhindert aktiv Baustoffschwund oder Diebstahl wertvoller Maschinen und Geräte.

Interventionsdienste

Agieren und reagieren - potenzielle Risiken und Gefahren frühzeitig erkennen und angemessen reagieren: unser ultimatives Ziel für die Sicherheit unserer Auftraggeber. Ein Grossteil von Interventionen wird jedoch durch Alarmmeldungen ausgelöst. Mittels unverzüglicher Meldung und Einleitung durch eine kompetente Leitstelle reagiert unser Interventionsteam blitzschnell auf kundenindividuelle Alarm- und Ereignismeldungen. Egal ob Einbruch, Sachbeschädigung oder technische Störung: Unsere Spezialisten gehen jedem Ereignis kompromisslos auf den Grund - ganz sicher. Innerhalb unserer operativen Einsatzsektoren sind wir in der Lage, in kürzester Zeit (Interventionszeit in der Regel zwischen 12 und 20 Minuten ab Interventionseinleitung durch eine Leitstelle) unser kompetentes Team vor Ort zu haben.

 

Unsere Interventionskräfte verfügen über eine moderne, leistungsfähige Ausrüstung (Mobilität, persönliche Schutzausrüstung, Bewaffnung, Kommunikation etc.) sowie die kundenspezifischen Informationen über die Zugangswege, Objektdetails und technischen Installationen. Sie sind in der Lage, Sachverhalte sofort zu erkennen, haben ein besonderes Auge auf Gefahren und handeln schnell, kompetent und umsichtig. Das wiederum spielt die zentrale Rolle für rasche und fachkundige Lösungsmassnahmen in Krisensituationen.

 

Einbruchinterventionen

Bei Einbruchalarm erfolgt zunächst vor Ort eine Aussenhautkontrolle der Objekte. Nach erfolgter Analyse der allfälligen Risikosituation betreten unsere Mitarbeiter das Objekt. Werden Spuren eines Einbruchs oder unmittelbare Gefahren festgestellt, wird umgehend die zuständige Behörde für eine kombinierte Intervention alarmiert. An Ort und Stelle vertreten wir unsere Auftraggeber und ergreifen die notwendigen vordefinierten Massnahmen, um Folgeschäden zu verhindern.

 

NEWS

BITTE BEACHTEN SIE: Ab 6.6.2020 sind wieder Präsenzveranstaltungen in 6er-Teilnehmergruppen erlaubt. Ab diesem Zeitpunkt stehen wir sehr gerne wieder für unsere Kunden in maximal 6-Teilnehmerklassen im Einsatz! Wichtig: An unseren Kursen gelten bis auf Weiteres strenge Hygiene-Vorgaben gemäss bewilligten Schutzkonzepten!